Loading

Der Maschsee

Der Maschsee ist ein 2,4 km langer und 180 bis 530 Meter breiter, künstlich geschaffener See in Hannover (Spitzname das blaue Auge von Hannover). Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und das größte Gewässer in der Landeshauptstadt von Niedersachsen, das zahlreiche Wassersportarten ermöglicht.

Der Name des Sees leitet von sich von der sogenannten “Leinemasch” oder einfach “Masch” ab. Dies ist die Landschaftsbezeichnung für das Gebiet, in dem der See angelegt wurde. Es ist ein tiefer gelegenes Überschwemmungsgebiet, in dem die Leine fließt.

Sommerträume direkt am Wasser

Im Herzen Hannovers direkt am Maschsee befindet sich der Seebiergarten. Am Arthur-Menge Ufer, wo sich Spaziergänger und zahlreiche Sportler begegnen, hat man einen einzigartigen Blick über den Maschsee. Zwischen April und Oktober kann man neben den Burger- Variationen vom Smoker House auch die Speisen von Reimanns Fische genießen. Hierbei kann zwischen wechselnden Tagesgerichten und einer festen Karte gewählt werden. Ob ein kühles Bier oder doch ein Gläschen Wein, der Seebiergarten hat für jeden Gast das richtige Getränk. Zwischen den Bäumen des Biergartens,  entspannte Stunden verbringen und vom stressigen Großstadtleben abschalten – Wir haben den perfekten Ort für Ihre Auszeit am Wasser.